Besonderheiten

Wirkung

Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen oder Schmerzen, zum Schutz und Aufbau von Zellen und Zellmembranen gibt es besondere Wirkstoffe, die nicht in den Basis-Mischungen enthalten sind.

Zum Beispiel: Curcumin, MSM, NADH, Nanophosphatidylcholin, Natron (Natriumhydrogencarbonat).

Dazu berate ich Sie gerne.

Vorstellung der einzelnen Substanzen
  • Curcumin: generell entzündungshemmende und antioxidative Wirkung: v.a. unterstützend eingesetzt bei Darm- und  Gelenkentzündungen
  • MSM: hat sich v.a. bei Schmerzen, insbesondere Gelenkschmerzen (ohne Entzündung) bewährt. Hat zusächlich entgiftende Wirkung.
  • NADH: dienst der „Aktivierung der Zellenergie“.  Aktivierte Zellen machen sich sehr unterschiedlich bemerkbar: Anti-Aging, Prävension, Unterstützung des Immunsystems, Unterstützung von Heilungsprozessen, bei Erschöpfung, Konzentrationsmangel. V.a. in England ist es recht populär als „brain rebooster“ (Gehirn-Neustart-Infusion).
  • Nanophosphatidylcholin: kann die Stabilität von Zellmembranen enorm verbessern. Mit steigendem Alter werden zellmembranen starrer und die Stoffwechselaktivität nimmt ab. Dies macht sich v.a. bemerkban an: eingeschränkter Entgiftungskapazität der Leber, Alterung der Haut, Schäden am Nervensystem, unelastischeren Gefäßwänden und Stoffwechselstörungen wie Diabetes oder zu hohes Cholesterin.
  • Natron (Natriumhydrogencarbonat): bewährt zur effektiven Entsäuerung, v.a. bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen. Denn dann liegt meist eine starke Übersäuerung des Bindegewebes vor.
Preis: ab 100 Euro
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner